Weisheit Salomos

Von den Israeliten aber machte Salomon keinen zu Sklaven.
1Kön 9,22

König Salomon gilt vielen Menschen als der Inbegriff des weisen Königs. Doch was macht ihn dazu?
Salomon weiss, dass er an der Spitze seines Staates steht. Er ist König. Er hat Macht über seine Untertanen. Doch schaut er auf zum Himmel. Einer ist über ihm. Es ist Gott, der Israel unter den Völkern als sein Volk auserwählte und mit ihm einen Bund schloss. Alle Israeliten, ob Mann oder Frau, ob Jung oder Alt, ob Untertan oder König – sind Bundesgenossen Gottes. Unter Bundesgenossen kann es keine Sklaven geben.
In Jesus Christus schliesst Gott einen neuen Bund. Nicht einem neuen Volk, sondern allen Menschen gilt dieser Bund. Gott sagt in Jesus Christus „Ich bin euer himmlischer Vater“. In ihm erkennen wir uns als Brüder und Schwestern, als eine Familie.

Share Button
Dieser Beitrag wurde in Gedanken veröffentlich und mit diesen Tags versehen , , , . Verweis sezten auf denPermanentlink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.