Konfirmandenreise der ref. Kirchgemeinde Veltheim-Oberflachs

Freudig und aufgeregt ob der bevorstehenden Reise mit einem Hausboot, trafen sich sieben Konfirmandinnen und Konfirmanden zusammen mit ihren beiden Leitern am vergangenen Montag beim Kirchgemeindehaus Veltheim. Gemeinsam reisten sie nach Louhans in Frankreich. Dort eingetroffen übernahm die Gruppe ihr schwimmendes Heim für eine Woche. Nun hiess es das Boot zu steuern, einzukaufen und zu kochen, zu putzen und sich zu organisieren – kurz: All dies zu tun, was für gewöhnlich die Mütter übernehmen. Ein besonderes Erlebnis stellten die Schleusen dar – auch wenn die notwendigen Schwimmwesten die Bewegungsfreiheit zum Missfallen der Schülerinnen und Schüler einschränkte. Gemütlich, es galt das Tempolimit von 10 Stundenkilometern auf dem Wasser einzuhalten, fuhr die Gruppe zuerst auf La Seille, dann auf der Saône Richtung Chalon-sur-Saône. Die Kathedrale St. Vincent beindruckte nicht nur die Jugendlichen. Natürlich wurde auch die Gelegenheit genutzt um das eine oder andere Souvenir zu erstehen. Schliesslich musste das Boot gewendet werden und die Rückreise wurde angetreten. Voll guter Erinnerungen kehrte die kleine Reisegesellschaft am Freitag nach Veltheim zurück. Unvergesslich bleiben die Nächte in freier Natur, die eine oder andere technische Panne, wie eine verstopfte Toilette und das fröhliche Zusammenleben auf engstem Raum.

Share Button
Dieser Beitrag wurde in Allgemein, Gedanken veröffentlich und mit diesen Tags versehen , , , , . Verweis sezten auf denPermanentlink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.