Einfache Liturgie für zu Hause

Für Familien, Ehepaar und Alleinstehende. Die Feier soll ein Grundgerüst sein. Es darf gerne verändert und weitergegeben werden.

Hier geht es zum PDF der Liturgie: Einfache Liturgie für zu Hause

Mit anderen                                                          Allein

Gruss
Wir feiern…                                                          Ich feire…
im Namen Gottes des Vaters                                 im Namen Gottes des Vaters
der uns nach seinem Bild schuf.                            der mich nach seinem Bild schuf.
Im Namen Gottes des Sohnes,                              Im Namen Gottes des Sohnes,
der uns befreit von unserer Schuld.                        der mich befreit von meiner Schuld.
Im Namen Gottes des Heiligen Geistes,                 Im Namen Gottes des Heiligen Geistes,
der uns neue Lebenskraft schenkt.                        der mir neue Lebenskraft schenkt.
Amen                                                                   Amen

Eine Kerze anzünden und dazu die Worte sprechen:
Der HERR ist mein Licht und meine Rettung,
vor wem sollte ich mich fürchten?
Der HERR ist meines Lebens Zuflucht,
vor wem sollte ich erschrecken?
Ps 27,1

Gebet
Gott                                                                     Gott
Die Nachrichten und Einschränkungen                   Die Nachrichten und Einschränkungen
verunsichern uns.                                                 Verunsichern mich.
Wir machen uns Sorgen um unsere Nächsten         Ich mache mir Sorgen um meine Nächsten
und um selbst.                                                      und um mich selbst.
Wir spüren Angst, aber auch Sorglosigkeit             Ich spüre Angst, aber auch Sorglosigkeit
Was ist richtig? Was ist nötig?                               Was ist richtig? Was ist nötig?
Wir wissen es nicht!                                              Ich weiss es nicht!
Aber wir vertrauen darauf, dass wir mit allem          Aber ich vertrauen darauf, dass ich mit allem
zu dir, unserem Gott, kommen dürfen.                   zu dir, meinem Gott, kommen darf.
So kommen wir vor dich                                        So kommen ich vor dich
Mit unserem Gottvertrauen und unsrem Zweifel.     Mit meinem Gottvertrauen und meinem Zweifel.
Mit unserer Ohnmacht und unserem Vertrauen.      Mit meiner Ohnmacht und meinem Vertrauen.
Mit unserer Hoffnung und unserer Verzweiflung.     Mit meiner Hoffnung und meiner Verzweiflung.
Mit unserer Angst und unserem Glauben.               Mit meiner Angst und meinem Glauben.
Gott                                                                     Gott
Gib uns deinen Geist, wo frei macht.                      Gib mir deinen Geist, wo frei macht.
Gib uns deine Liebe, wo ermutigt.                          Gib mir deine Liebe, wo ermutigt.
Gib uns deine Kraft, wo stärkt.                               Gib mir deine Kraft, wo stärkt.
Stehe uns bei!                                                      Steh mir bei!
Lass uns deine Nähe erfahren!                              Lasse mich deine Nähe erfahren!
Amen                                                                   Amen

Lied
z.B. 695,1-3 So nimm den meine Hände und Führe mich
(vgl. Anhang)

Lesung
Ps 23; oder
Ps 25 (in Auszügen)
Zu dir, HERR,
erhebe ich meine Seele, mein Gott.
Auf dich vertraue ich, ich will nicht zuschanden werden,

Zeige mir, HERR, deine Wege,
    lehre mich deine Pfade.
Leite mich in deiner Wahrheit und lehre mich,
    denn du bist der Gott meiner Hilfe,
    und auf dich hoffe ich den ganzen Tag.
Denke, HERR, an deine Barmherzigkeit
    und deine Gnaden, die seit Ewigkeit sind.
Denke nicht an die Sünden meiner Jugend noch an meine Verfehlungen,
    nach deiner Gnade denke an mich
    um deiner Güte willen, HERR.

Um deines Namens willen, HERR,
    vergib mir meine Schuld, denn sie ist gross.

Stets blicken meine Augen auf den HERRN,
    denn er allein kann meine Füsse aus dem Netz befreien.
Wende dich zu mir und sei mir gnädig,
    denn ich bin einsam und elend.
Ängste bestürmen mein Herz,
    führe mich hinaus aus meiner Bedrängnis.
Sieh an mein Elend und meine Mühsal,
    und vergib mir alle meine Sünden.

Bewahre mein Leben und rette mich,
    ich will nicht zuschanden werden, denn bei dir suche ich Zuflucht.
Unschuld und Redlichkeit mögen mich behüten,
    denn ich hoffe auf dich.
Amen

Lied
247,1.8.10.11 Grosser Gott, wir loben dich
(vgl. Anhang)

Fürbitte
Gott                                                                     Gott
Wir sind verunsichert.                                            Ich bin verunsichert.
Wir haben Angst.                                                  Ich habe Angst.
Wir machen uns Sorgen.                                       Ich mache mir Sorgen.
Und doch vertrauen wir auf deinen Beistand.          Und doch vertraue ich auf deinen Beistand.
Wir wissen es,                                                      Ich weiss,
du bewahrst uns nicht vor dem Leid,                      du bewahrst mich nicht vor dem Leid,
aber du bist mit uns in allem Leid.                          Aber du bist mir in allem Leid.
So beten wir im Vertrauen auf dich:                       So bete ich im Vertrauen auf dich:

Wir beten für alle Krankten:                                   Ich bete für alle Kranken:
Hilf Ruhe zu bewahren                                          Hilf Ruhe zu bewahren
und gelassen zu bleiben                                        und gelassen zu bleiben
was auch immer kommen mag.                             was auch immer kommen mag.

Wir beten für alle Sterbenden:                               Ich bete für alle Sterbenden:
Gib Kraft und stärk das Vertrauen.                          Gib Kraft und stärk das Vertrauen.
Geh du mit, wo nur du mitgehen kannst.                Geh du mit, wo nur du mitgehen kannst.

Wir beten für alle Trauernden:                                Ich bete für alle Trauernden:
Tröste mit Worten, die nur du sagen kannst.           Tröste mit Worten, die nur du sagen kannst.
Versöhne Unversöhntes.                                       Versöhne Unversöhntes.
Nimm Ungesagtes auf in dein Erbarmen.                Nimm Ungesagtes auf in dein Erbarmen.

Wir beten für alle Menschen                                  Ich bete für alle Menschen
im Gesundheitswesen:                                          im Gesundheitswesen:
Gib ihnen Kraft zu ihrem Einsatz.                           Gib ihnen Kraft zu ihrem Einsatz.
Bewahre sie vor Ansteckung.                                Bewahre sie vor Ansteckung.
Lasse sie die Unterstützung von uns erfahren.        Lasse sie die Unterstützung von uns erfahren.

Wir beten auch für uns:                                         Ich bete auch für mich:
Hilf uns einen klaren Kopf zu bewahren.                 Hilf mir einen klaren Kopf zu bewahren.
Gib uns Kraft alle Massnahmen mitzutragen.          Gib mir Kraft alle Massnahmen mitzutragen.
Stärke uns im freiwilligen Verzicht,                         Stärke mich im freiwilligen Verzicht,
der über die Anordnungen hinausgeht.                   Der über die Anordnungen hinausgeht.
Stelle uns in den Dienst der Schwachen.                Stelle mich in den Dienst der Schwachen.

Stille

Unser Vater im Himmel
Geheiligt werde dein Name
Dein Reich komme
Dein Wille geschehe, wie im Himmel, so auf Erden
Unser tägliches Brot gib uns heute
Und vergib uns unsere Schuld, wie auch wir vergeben unseren Schuldigern
Und führe uns nicht in Versuchung, sondern erlöse uns von dem Bösen.
Denn dein ist das Reich und die Kraft und die Herrlichkeit in Ewigkeit
Amen

Lied
350 Es segne uns der Herr (gleiche Melodie wie «Nun danket alle Gott»)
(vgl. Anhang)

Segen
Gott                                                                     Gott
Du Ursprung allen Lebens                                     Du Ursprung allen Lebens
segne uns.                                                           segne mich
Gott                                                                     Gott
Du Ziel allen Seins                                                Du Ziel allen Seins
bewahre uns.                                                        bewahre mich.
Gott                                                                     Gott
Du Ewigkeit aller Zeit                                            Du Ewigkeit aller Zeit
nimm uns auf in deinen Frieden.                            nimm mich auf in deinen Frieden.

Der Herr segne und behüte uns
Der Herr lasse sein Angesicht leuchten über uns und sei uns gnädig.
Der Herr erhebe sein Angesicht auf uns und schenke uns Frieden.
Amen

Share Button
Dieser Beitrag wurde in Allgemein. Verweis sezten auf denPermanentlink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.