Ein täglicher Gedanke in Zeiten des Virus – Tag 71

O Tiefe des Reichtums,
der Weisheit und der Erkenntnis Gottes!
Wie unergründlich sind seine Entscheidungen
und unerforschlich seine Wege!
Röm 11,33

Aus beruflichen Gründen besuchte ich im letzten Sommer Basel. Genauer gesagt, lag mein Ziel auf der anderen Rheinseite – in Kleinbasel, oder wie es in der Sprache der Eingeborenen heisst, in „Glaibasel“. Meine Reise fiel auf einen der ersten schönen Sommertage. Warum also das Nützliche nicht auch mit dem Schönen verbinden?

So nahm ich nicht das Tram, sondern ging zu Fuss. Ich ging nicht den direkten Weg, sondern schlug einen kleinen Bogen, über den Barfüsserplatz und durch die Gassen hinauf zum Münster. Auf der Terrasse hinter dem mittelalterlichen Kirchenbau konnte ich das gar nicht so kleine Kleinbasel überblicken. Eine prächtige Aussicht! Doch wie nun über den Rhein ans andere Ufer kommen? Der Fluss trennt die Stadt in zwei Teile.

Den ganzen Beitrag lesen
Share Button
Veröffentlicht unter Allgemein, Ermutigung in der Krise, Gedanken | Tagged , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Ein täglicher Gedanke in Zeiten des Virus – Tag 70

Und es geschah, während sie miteinander redeten und sich besprachen, dass Jesus selbst sich zu ihnen gesellte und sie begleitete.
Lk 24,15

In unsrer Kirche in Veltheim ist im Chor ein Bild in eines der Fenster eingelassen. Es zeigt drei Männer, die durch ein Ährenfeld gehen. Sie sprechen miteinander. Im Bild ist der oben abgedruckte Vers in Kurzform eingelassen. Er lautet schlicht: «Und Jesus wandelte mit ihnen!» Das Bild verweist auf die Geschichte der Emmaus Jünger.

Zwei Jünger sind auf dem Weg nach Emmaus. Auf dem Weg treffen sie einen Fremden an. Er wandert mit ihnen. Sie kommen ins Gespräch und erzählen dem Fremden von Jesus, Karfreitag und Ostern. Sie teilen ihre Verwunderung mit ihm. Sie hören ihm zu. Doch erkennen sie ihren Begleiter nicht. Erst als er das Brot mit ihnen bricht, erkennen sie im Fremden den auferweckten Herrn. Jesus war mit ihnen auf dem Weg.

Den ganzen Beitrag lesen
Share Button
Veröffentlicht unter Allgemein, Ermutigung in der Krise, Gedanken | Tagged , , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Ein täglicher Gedanke in Zeiten des Virus – Tag 69

Befiehl also, dass das Grab bewacht werde bis zum dritten Tag, damit nicht seine Jünger kommen und ihn stehlen und dem Volk sagen: Er ist von den Toten auferweckt worden. Der letzte Betrug wäre dann schlimmer als der erste.
Mt 27,64

Gibt es das Corona Virus wirklich? Stammt es von einem Markt oder wurde es doch im Labor gezüchtet? Ist COVID-19 wirklich so viel gefährlicher als die altbekannte Grippe? Oder ist doch alles bloss ein gross angelegter Betrug? Das Mittel der Wahl einer im Untergrund operierenden, geheimen Weltregierung, deren einziges Ziel es ist die Menschen zu kontrollieren, wenn auch offen bleibt wozu? Oder ist alles viel einfacher und logischer zu erklären? Ging es von Anfang an doch bloss darum, den Absatz von WC-Papier und Hygienemasken der darbenden Papierindustrie anzukurbeln? Die Presse machte willig mit, schliesslich sind die Zeitungsverlage von der Papierindustrie abhängig und leicht zu erpressen! Auch die Regierung und die Medizin muss mitziehen, denn auch sie wurden erpresst, schliesslich wird unser Geld auf Papier gedruckt und die Ärzte stellen ihre Rezepte auf Scheinen aus Papier aus! Die Wahrheit ist dementsprechend nur auf Youtube und im Internet zu finden, denn hier ist niemand auf Papier angewiesen…

Den ganzen Beitrag lesen
Share Button
Veröffentlicht unter Allgemein, Ermutigung in der Krise, Gedanken | Tagged , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Ein täglicher Gedanke in Zeiten des Virus – Tag 68

Geht ihr hinauf zum Fest; ich gehe nicht hinauf zu diesem Fest, denn meine Zeit ist noch nicht erfüllt.
Joh 7,8

Nun ist es soweit. Der Bundesrat erlaubt den Kirchen sich wieder zum Gottesdienst zu versammeln. Er schafft extra für die Glaubensgemeinschaften eine Ausnahme zum geltenden Versammlungsverbot. Für unsere Landesregierung scheint damit der Zeitpunkt gekommen zu sein, die Verantwortung den Kirchen, Synagogen, Moscheen und Tempeln zu übergeben. Sind sie auf diese Verantwortung vorbereitet? Ist die Zeit erfüllt, sich wieder zum Gottesdienst zu versammeln?

Keine leichte Frage, finde ich. Die Antwort darauf fällt mir schwer und ich bin froh, die Entscheidung nicht alleine treffen zu müssen. Die Merkblätter und Konzepte der Landeskirche geben wichtige Hinweise und regeln vieles, aber sie nehmen die Verantwortung nicht ab. Als Gemeinde, als Pfarrer und als Gemeindeglied stehen wir jeweils in der Verantwortung.

Den ganzen Beitrag lesen
Share Button
Veröffentlicht unter Allgemein, Ermutigung in der Krise, Gedanken | Tagged , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Ein täglicher Gedanke in Zeiten des Virus – Tag 67

Gemeinsam Gottesdienstfeiern, wenn das Zusammenkommen nicht möglich ist!

Share Button
Veröffentlicht unter Allgemein, Ermutigung in der Krise, Gedanken | Tagged , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar